Deine Katze ist ein kleiner Tyrann? DAS kannst Du dagegen tun

Deine Fellnase läßt die anderen Katzen und Tiere im Haus nicht in Ruhe? Hier sind einige Tipps, wie du deinen Stubentiger zähmen kannst...

Katzenbeziehungen

Wenn du  mehr als eine Katze zu Hause hast, wirst du schon bemerkt haben, dass Katzen ihre eigene soziale Ordnung haben: Jede Katze hat ihre Rolle in der Gruppe und es gibt eine besondere Dynamik zwischen den Kätzchen.

Wenn eine neue Katze in die Familie kommt, wird diese Struktur verändert und es kann passieren, dass deine friedvolle und liebe Samtpfote zum schlimmsten Tyrannen wird. Es kann sein, dass dies mit der Zeit nachläßt, wenn das Gleichgewicht in der Katzengesellschaft wiederhergestellt ist, aber um Probleme zu vermeiden, ist es am besten zu intervenieren und sowohl dem Opfer als auch dem Aggressor zu helfen, die Situation zu entschärfen.

Zunächst solltest du sicherstellen, dass deine Katzen sterilisiert sind. Die Sterilisation hilft nicht nur, die Kätzchen zu beruhigen, sondern auch, ein großes Problem zu lösen: Millionen von Katzen werden jedes Jahr in Tierheimen umgebracht, weil sie keine Familie finden. Wenn deine Katze sich vermehren kann, trägt dies zur Verschärfung des Problems bei. Das ist also der erste Schritt.

von Katrin