Italien hat begonnen, Katzen in Krankenhäusern zu erlauben

In Italien haben einige Krankenhäuser begonnen, ganz besondere kleine Krankenpfleger zu erlauben...

Doktor Fellnase

In Italien, unweit von Turin, machen pelzige Krankenpfleger seit einiger Zeit Visiten im Krankenhaus von Santa Croce di Moncalieri.

Die Initiative wurde von Vertretern der "5 Sterne Bewegung" angeregt: Tiere wie Hunde, Katzen, Kanarienvögel und Kaninchen sollen Patienten besuchen können, solange diese nicht in Stationen mit strengen Hygienestandards liegen. In der Anästhesie, Reanimation, der Station für Infektionskrankheiten und im OP sind Tiere natürlich nach wie vor verboten.

von Katrin