Wie ihr mit dem Verlust eurer Katze fertig werdet

Das kann helfen

Das kann helfen

  • Akzeptiere, dass du gerade eine schwere Zeit durchmachst
    Es gibt bestimmt Leute, die das nicht verstehen, aber jeder, der sein Haustier liebt, wird euren Schmerz nachvollziehen können. Haustiere sind Familienmitglieder, also ist es klar, dass man seine Zeit braucht, um  mit dem Verlust fertig zu werden. Lass dich nicht von dummen Sprüchen verunsichern, du hast ein Recht darauf, traurig zu sein.
  • Lass die Tränen zu
    Weinen ist wichtig und gesund, da wir so unsere Emotionen rauslassen können, anstatt sie in uns hineinzufressen.

  • Rede über deinen Schmerz
    Wenn du einen guten Freund hast, der vorzugsweise selber ein Haustier hat, kannst du dich auch ihm anvertrauen. Wenn du keine passende Person findest, suche dir ein Forum, in dem du dich mit Leidensgenossen austauschen kannst. 

  • Mach etwas Schönes zum Gedenken an deine Katze
    Wenn etwas Zeit vergangen ist und du dich etwas ruhiger fühlst, kannst du ein Album basteln mit schönen Bildern deiner Katze. Du kannst auch kleine Listen schreiben mit Dingen, die deine Katze geliebt hat oder mit Dingen, die sie nicht mochte. So stellst du sicher, dass du deine geliebte Fellnase niemals vergessen wirst und dass du sie in Ehren hältst.  

von Lisa Herold